Zweites Run & Bike des FC Hitzhofen

Hitzhofen (intv) Beim zweiten Run and Bike des FC Hitzhofen stand am Sonntag erneut Teamwork im Vordergrund. Das Ziel: In einer Stunde möglichst viele Runden zu absolvieren. Einer läuft, der andere radelt. Abwechselnd. Eine Runde ist gut zwei Kilometer lang. 500 Meter über Asphalt, der Rest im Gelände und durch den Wald. Trotz der extremen Hitze waren 28 Teams am Start. Mehr als bei der Premiere im vergangenen Jahr. Zum Favoritenkreis zählte neben Vorjahressieger Thomas Knott auch das Team „Die Penkallas“ um den erfahrenen Triathleten Bastian Glockshuber und Pirmin Frey. Am Ende legte das Siegerteam neun Runden, sprich 18,5 Kilometer, zurück.