Zwei Schwerverletzte bei Unfällen auf Baustellen

Ingolstadt / Kipfenberg (intv) Montag gegen 22 Uhr ist ein 35-jähriger Arbeiter von einem Dach gestürzt und liegt jetzt schwerverletzt im Klinikum. Der Mann aus Augsburg fiel beim Montieren von Glasplatten auf dem Dach des Armeemuseums zuerst acht Meter in die Tiefe und prallte schließlich mit dem Hinterkopf im Treppenhaus auf. Dabei erlitt er ein offenes Schädel-Hirn-Trauma und befindet sich jetzt in Lebensgefahr. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Auch ein Bauarbeiter aus Riedenburg wurde bei einem Sturz schwerverletzt. Der 25-jährige rutschte am Montagnachmittag bei Bauarbeiten in Irlahüll ohne Fremdverschulden in eine 3,5 Meter tiefe Baugrube. Schwerverletzt und mit dem Verdacht auf innere Verletzungen wurde er mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum eingeliefert. Dort wird er jetzt stationär behandelt.