Zwei Fehler, zwei Gegentore

Ingolstadt (intv) Der FC Ingolstadt 04 hat das erste Spiel in der neuen Zweitligasaison verloren. Die Schanzer zogen gestern Abend bei der Premiere von Trainer Marco Kurz gegen Erzgebirge Aue mit 1:2 den Kürzeren. Mit der ersten Chance schlugen die Gäste eiskalt zu: Jakub Sylvestr traf nach 25 Spielminuten nach einem Morales-Patzer zum 0:1. Kurz vor der Pause sah Novikovas sogar die Gelb-Rote Karte – der FCI durfte also eine Halbzeit lang in Überzahl spielen. Doch die Schanzer konnten daraus keinen Profit schlagen. Im Gegenteil – Jakub Sylvestr erzielte in der 82. Minute per Foulelfmeter das 0:2. Ingolstadts Pechvogel Alfredo Morales kassierte wegen des Foulspiels, das zum Elfmeter führte, die Rote Karte. Der eingewechselte Karl-Heinz Lappe konnte mit seinem Treffer vier Minuten vor Schluss nur noch Ergebniskosmetik betreiben. Das nächste Spiel der Ingolstädter ist am Freitag um 20:30 beim Aufstiegsfavoriten Kaiserslautern. Einen ausführlichen Beitrag zum Spiel gegen Aue sehen Sie am Montag (22.07.) in der teleschau und in SportPanorama.