Zwei brennende Autos an einem Abend

Zuchering, Neuburg (intv) In Zuchering hat am Mittwochabend ein Auto gebrannt. Wie die Polizei mitteilt, war der Besitzer des Autos zuvor wegen eines Defekts am Fahrzeug in der Werkstatt. Eine Reparatur lohnte sich allerdings nicht mehr. Der 23-Jährige fuhr deshalb mit dem defekten Wagen nach Hause. Plötzlich entdeckte er Rauch im Motorraum. Als der Mann die Motorhaube öffnete, schlugen ihm laut Polizei bereits Flammen entgegen. Die Feuerwehren aus Zuchering und Ingolstadt rückten an und löschten das Fahrzeug. An dem Auto entstand Totalschaden in Höhe von 4.000 Euro.

Kurz darauf brannte in Neuburg ebenfalls ein Auto. Auch hier schlugen Flammen aus dem Motorraum des geparkten Fahrzeugs. Laut Polizei hatten Anwohner das Feuer bereits unter Kontrolle gebracht, als die Feuerwehr anrückte. Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von 1.500 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Polizei geht von einem technischen Defekt als Brandursache aus.

Bild: Polizei Ingolstadt