Zusammenstoß mit zwei Lastwagen

Manching (intv) Am Mittwoch Abend hat sich auf der A9 bei Manching ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Dabei mussten zwei Menschen von der Feuerwehr befreit werden.  Ein 26-Jähriger aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen war gegen halb acht in Richtung Nürnberg unterwegs, als er mit seinem Auto vom linken Fahrstreifen auf den mittleren kam. Dabei ist er gegen einen Sattelzug geprallt und anschließend gegen die Mittelleitplanke geschleudert. Durch den Aufprall überquerte er die gesamte Fahrbahn und ist auf dem rechten Fahrstreifen erneut mit einem LKW zusammen gestoßen. Bei dem Unfall wurden die beiden Mitfahrer eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Sie wurden schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt, die zwei LKW-Fahrer sind mit dem Schrecken davon gekommen.