zur sache: Eistraining mit Larry Huras

Ingolstadt (intv) Nahezu jeden Tag stehen die Cracks des ERC Ingolstadt auf dem Eis und bereiten sich auf die Spiele in der DEL vor. Für die Profis – ganz normaler Arbeitsalltag. Für Eishockey-Greenhorns dagegen kann schon eine einzige Trainingsstunde ganz schön anstrengend sein. Davon konnte sich intv-Reporterin Jennifer Schwaibl nun selbst überzeugen. Sie war beim Medientraining des ERC Ingolstadt mittendrin statt nur dabei.

Nach einer kurzen Videoanalyse ging es auch schon auf das Eis. Trotz der dicken Ausrüstung machte Jennifer eine gute Figur. Insgesamt 12 Medienvertreter waren auf dem Eis und sammelten Erfahrungswerte. „Die Plätze in unserer Mannschaft sind nicht in Gefahr. Aber alle zeigen Kampfgeist“, sagte ERC-Coach Larry Huras, der die Einheit leitete. Im Tor stand Torwart-Trainer „Peppi“ Heiß. „Ich habe alle beobachtet. Da wären schon ein paar gute dabei“, resümierte die Torwart-Legende. Mehr vom Medientraining des ERC Ingolstadt und wie sich intv-Reporterin Jennifer Schwaibl geschlagen hat, das sehen Sie heute Abend in der teleschau.