Zugedröhnt randaliert

Neuburg (intv) Ein Lokalbesuch hat am Mittwochabend in Neuburg in einem Lokal randaliert und dabei vier Menschen verletzt. Der polizeibekannte 29-jährige hatte vor dem Barbesuch Drogen und Alkohol konsumiert. In der Bar bekam er Wahnvorstellungen und griff vermeintliche Personen an, die es gar nicht gab. Bei dem Gerangel wurden zwei junge Männer verletzt. Als die Polizeistreife eintraf sagte der Randalierer, dass er sich umbringen will. Als die Beamten ihn überwältigten, biss der 29-jährige einen von ihnen und verletzte den zweiten leicht. In seinen Taschen fanden die Polizisten Drogenreste.  Er wurde in die Psychiatrie eingewiesen.