Zu wenig Aufträge: Faurecia baut Stellen ab

Neuburg (intv) Der Automobilzulieferer Faurecia baut Stellen ab. Wie das Unternehmen heute gegenüber intv mitteilte, sind am Standort Neuburg voraussichtlich 126 Arbeitsplätze betroffen. Darunter auch Zeitarbeitnehmer und befristete Arbeitsplätze. Auch im Kundenbüro baut Faurecia Arbeitsplätze ab. Der Grund für den Stellenabbau sind weniger Aufträge. Die Entwicklung kann laut Unternehmen nicht mehr durch Maßnahmen wie Kurzarbeit oder Arbeitszeitabsenkung aufgefangen werden. Faurecia will die Mitarbeiter auf der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz unterstützen.