Zu schnell auf die linke Spur

Rohrbach (intv) Weil ein Autofahrer auf der A9 nicht richtig aufgepasst hat, ist es gestern Früh zu einem Unfall bei Rohrbach gekommen. Der 46-jährige Ungar fuhr auf der mittleren Spur in Richtung München. Ohne auf die anderen Autos zu achten, wollte er auf die linke Spur wechseln. Dort bemerkte er aber ein anderes Fahrzeug und lenkte gleich wieder unvermittelt nach rechts. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Auto, krachte in die rechte Leitplanke und schleuderte anschließend wieder nach links. Dort kollidierte er mit dem PKW eines 40-jährigen und kam schließlich quer über die Autobahn zum Stehen. Zum Glück wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Der Schaden liegt laut Polizei bei 13.000 Euro.