Zu nass und zu kalt: Schmuddelwetter in der Region

Ingolstadt  (intv) Regen, um die sieben Grad, jede Menge Wolken. Das schlechte Wetter macht vielen Obstbauern zu schaffen. Die Erdbeerpflücker werden langsam ungeduldig, denn die Plantagen in der Region haben noch nicht geöffnet. „Die Ernte verschiebt sich in diesem Jahr um acht bis zehn Tage nach hinten“, meint Obstbauer Johannes Schmid vom Canisiushof. Der Regen hat aber auch Auswirkungen auf zahlreiche Ferienbaustellen. So mussten heute die Bauarbeiten zwischen Konrad-Adenauer-Brücke und der südlichen Ringstraße unterbrochen werden. Dort wird der Straßenbelag erneuert, die Strecke ist deswegen einfach gesperrt. Trotz des Schmuddelwetters müssen sich die Ingolstädter um Hochwasser keine Sorgen machen. „Der Wasserpegel wird nicht in den gefährlichen Bereich klettern“, so Karl Deindl vom Wasserwirtschaftsamt Ingolstadt.