Zu früh aufgewacht: „Passengers“ im intv Kinotipp

Ingolstadt (intv) Jim Preston befindet sich auf einer Reise durch das All. 120 Jahre soll er in einer Art Kälteschlaf verbringen, bis er auf einem neuen Planeten ankommt. Doch Jim wacht bereits nach 30 Jahren auf. Nicht nur er, auch Aurora erwacht früher als die 5.000 anderen Passagiere. Irgendetwas geht schief und Jim und Aurora sind mitten im Weltall gefangen. Die beiden versuchen alles, um die Systemfehler im Raumschiff zu beheben. Sie kommen sich dabei näher und müssen einander vertrauen, um ihr eigenes Leben und das der anderen Passagiere zu retten.

„Passengers“ ist ein actiongeladenes und bildgewaltiges Science-Fiction-Drama. Regie führt Morten Tyldum, der zuletzt die Leitung für den Film „The Imitation Game“ innehatte. Als Hauptdarsteller holte der Norweger die Hollywood Superstars Jennifer Lawrence und Chris Pratt ins Boot oder besser gesagt ins Raumschiff. Der Film ist ab 12 Jahren und läuft am Donnerstag in den Kinos an.