Zeitumstellung: Fluch oder Segen?

Ingolstadt (intv) Am Sonntag kommt bei vielen Menschen die innere Uhr wieder aus dem Takt. Um 3 Uhr werden die Uhren um eine Stunde zurückgestellt. Die Winterzeit bricht an. Klar ist, wir Menschen müssen unseren Schlafrhythmus umstellen.

Doch wie funktioniert eigentlich die Innere Uhr bei Tieren? Kommen diese mit der Zeitumstellung zurecht? „Das dauert meistens zwei bis drei Tage. Dann gewöhnen sie sich dran“, sagt Sandy Wangler vom Tierheim Ingolstadt.

Doch wie sieht es bei uns Menschen aus? Wie verkraften wir die Zeitumstellung? Wir haben in der Ingolstädter Fußgängerzone nachgefragt.

Einen Bericht dazu sehen Sie heute Abend in der teleschau.