Zeitreise mit der ersten Faschingsprinzessin

Ingolstadt (intv) Traudl I. – sie war 1956 die erste Faschingsprinzessin der Narrwalla Ingolstadt. Eine Zeit, an die sich die heute 83-Jährige gerne zurück erinnert. Denn sie hat im Faschingsverein ihren Mann kennen gelernt. Hans „der Lederne“ war erst ihr Tanzpartner, dann Faschingsprinz und später ihr Ehemann. Die beiden sind beim Faschingsumzug 1956 zusammen mit hunderten Besuchern aus Nah und Fern durch die Ingolstädter Innenstadt gezogen. Obwohl die Voraussetzungen alles andere als optimal waren, denn bei bis zu minus 20 Grad hat selbst der ausgeschenkte Glühwein nicht viel geholfen. 2016 wird es für die Narrwalla aber wahrscheinlich nicht ganz so kalt – anlässlich ihres Jubiläums findet heuer am Rosenmontag erstmals wieder ein Faschingsumzug durch die Innenstadt statt. Und da darf natütlich auch Traudl die Erste nicht fehlen – für sie die schönste Zeit des Jahres, auch weil sie dann immer an ihren verstorbenen Mann und Faschingsprinzen erinnert wird.