Zauberhafte Kinderbuchverfilmung: „Die kleine Hexe“ im intv Kinotipp

Ingolstadt (intv) „Die kleine Hexe“ wurde in 47 Sprachen übersetzt und gehört somit zu den meistgelesenen Kinderbüchern der Welt. Außerdem gibt es die Geschichte als Hörspiel und als Theaterstück. Der Film kommt nun am Donnerstag in die Kinos.

Eigentlich ist sie mit ihren 127 Jahren viel zu jung, um mit den anderen Hexen auf dem Blocksberg zu tanzen. Doch die kleine Hexe träumt schon immer davon und so schleicht sie sich heimlich auf den Tanz. Bis sie entdeckt wird. Als Strafe muss sie alle Zaubersprüche aus dem magischen Buch lernen und in einem Jahr prüfen die Hexen ihr Wissen.

„Der Tanz auf dem Blocksberg war der Wahnsinn. Diese ganzen Hexen da zu sehen. Es hat großen Spaß gemacht mit den ganzen Komparsen. Es ist wirklich eine irre Energie, da wird Feuer gespuckt. Du bist auf diesem Berg, der da hingebaut ist und dann kommt die Musik und man tanzt wie verrückt.“, erzählt Hauptdarstellerin Karoline Herfurth.

Für ihren großen Traum möchte die kleine Hexe nun ordentlich büffeln. Doch mit dem Lernen hat sie es so gar nicht. Sie treibt lieber allerhand Schabernack. Während die böse Hexe Rumpumpel alles versucht, um die kleine Hexe scheitern zu sehen, weicht der Rabe Abraxas seiner besten Freundin nie von der Seite.

„Er ist ein bisschen neunmalklug, er ist nicht der sportlichste. Er hockt gerne zu Hause und ist schon längere Zeit nicht mehr geflogen. Das muss er im Laufe des Films erst mal wieder üben.“, lacht Axel Prahl, der dem Raben seine Stimme leiht.

„Die kleine Hexe“ war eines der ersten Bücher von Otfried Preußler. Erst vor kurzem ist die Geschichte 60 Jahre alt geworden.

„Mir ist es so gegangen, bei meinem ersten Besuch am Set, das war im Fichtelgebirge, da hab ich das Häuschen der kleinen Hexe gesehen und davor saß die kleine Hexe und neben ihr der Rabe Abraxas. Und dann habe ich mir gedacht, ja das ist wirklich die kleine Hexe und hätte mich am liebsten zu ihr dazugesetzt.“, schwärmt Susanne Preußler-Bitsch, die Tochter von Otfried Preußler.

Ab Donnerstag saust „Die kleine Hexe“ mit ihrem Besen über die Kinoleinwand. Ein zauberhaftes Erlebnis für die ganze Familie.