Zauber des Orients in Neuburg

Neuburg (intv) Neuburg`s Pfalzgraf Ottheinrich – im Alter von 19 Jahren wird der junge Edelmann zum Ritter von der Grabeskirche geschlagen. Die Szenerie ist auf einem Wandteppich festgehalten, eine Kopie des Kunstwerks ist Teil der neuen Ausstellung in der städtischen Galerie im Rathausfletz. Auf den Spuren Ottheinrichs“ reiste dann der Schotte David Roberts Anfang des 19 Jahrhunderts entlang der Route des Neuburgers durch`s heilige Land, verewigte er mit dem Zeichenstift viele der berühmtesten Orte im Orient. So machte David Roberts in London Fuore mit seinen Bildern, die dann zu Vorlagen für Lithografien und so vervielfältigt wurden. Die Darstellung der historischen Ansichten fasziniert durch ihre einzigartige Qualtität. Die Lithografien David Roberts werden erst zum zweiten Mal überhaupt auf dem europäischen Kontinent gezeigt – die erste Ausstellung fand vor zwei Jahren in Offenbach statt. In Neuburg sind die Bilder noch bis zum 27. April in der städtischen Galerie im Rathausfletz zu bewundern.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar