Wrede-Prozess geht in die nächste Runde

Ingolstadt (intv) Es passierte am 3. September 2013. Nach einem Streit zwischen dem Ingolstädter Kampfsportler Mario Wrede und seinem Geschäftspartner Peter F. kommt es zur körperlichen Auseinandersetzung. Wrede wird angeschossen und stirbt wenig später an den Verletzungen. Im Nachhinein ist wohl schwer festzustellen, was ausschlaggebend für den Tod des Kampfsportlers waren. Die genauen Umstände der Tat sind bisher noch nicht geklärt. Am heutigen Verhandlungstag wurde darum zuerst das Tatortvideo nochmals genau unter die Lupe genommen. Anschließend konzentrierte man sich vor allem auf die geschäftlichen Beziehungen von Mario Wrede. Dazu vernahm der Richter unter anderem einen Geschäftspartner. Ein Nachbar, der den Schuss gehört hatte, sagte ebenfalls aus. Doch auch er konnte keinen Aufschluss über den genauen Tathergang geben. Das Urteil soll voraussichtlich am 17. November gesprochen werden.