Wohnungsdurchsuchung in Vohburg: Schusswaffen sichergestellt

Vohburg (intv) Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Vohburg wurden am Donnerstag, den 7. September, mehrere Schusswaffen sichergestellt. Ein 44-Jähriger wurde wegen mehreren Diebstählen in München beschuldigt. Die Polizeiinspektion Geisenfeld unterstützte die Kollegen der Münchner Kriminalpolizei bei dem Vollzug eines richterlichen Durchsuchungsbeschlusses.

Der Verdächtige klaute vor allem Schmuckstücke im Rahmen seiner Handwerkertätigkeit aus mehreren Wohnungen. Zufällig stieß die Polizei auf 14 freie Kurzwaffen, drei erlaubnispflichtige Langwaffen und eine scharfe Pistole – dazu rund 100 Stück Munition verschiedenen Kalibers. Der 44-Jährige bewahrte die Waffen in einem unversperrten Raum im Keller auf. Eine erforderliche Waffenbesitzkarte für die Schusswaffe und einen Munitionserwerbsschein konnte er nicht vorweisen. Das Verfahren des Diebstahls läuft, dazu muss sich der Verdächtige jetzt nach dem Waffengesetz verantworten.