Wohnungsbeinbruch zur Dämmerungszeit

Ingolstadt (intv) Unbekannte Täter brachen gestern in der Zeit von 17.30 Uhr und 19.30 Uhr in ein Mehrfamilienhaus in der Lena-Christ-Straße in Ingolstadt ein. Die Täter nutzten die kurze Abwesenheit der Bewohner und drangen durch Aufhebeln der Terrassentüre in die Ergeschosswohnung. Dort durchwühlten sie sämtliche Schränke bis sie schließlich fündig wurden. Mit einer wertvollen Münzsammlung und Goldschmuck verließen die Einbrecher unerkannt das Wohnanwesen.

Sachdienliche Hinweise übernimmt die Kriminalpolizei Ingolstadt unter der Telefonnummer 0841-9343-0

Die Polizeidienststellen des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord starten kommenden Montag im Präsidialbereich groß angelegte Präventionsaktionen. Vielerorts werden in Ausbildung befindliche Polizeibeamtinnen und –beamte der Bereitschaftspolizei Königsbrunn und Eichstätt an den Haustüren der Bürger klingeln, um sie in einem persönlichen Gespräch zum Thema Wohnungseinbruchskriminalität zu sensibilisieren. Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord legt hierbei auch besonderen Wert auf die Aushändigung einer Informationskarte, die persönliche Kontaktdaten des jeweils örtlich zuständigen kriminalpolizeilichen Fachberaters enthalten. So können sich die angesprochenen Bürger in Einzelgesprächsterminen kostenlos nach Terminvereinbarung beraten lassen, wie sie, abgestimmt auf ihre persönlichen Belange, ihr Eigentum vor Einbruch sichern können.