Wohnhausbrand- Bewohnerin verletzt

Pfaffenhofen (intv) Eine Rauchgasvergiftung erlitt eine 37-jährige Frau, heute Vormittag, bei einem Brand im Keller ihres Wohnhauses in der Banater Straße.

Gegen 10.20 Uhr, hörte die Frau, die alleine im Haus war, aus dem Heizungskeller einen lauten Knall und stellte anschließend fest, dass es dort brannte. Die sofort verständigte Feuerwehr aus Pfaffenhofen hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Trotzdem entstand im Kellerbereich des Hauses ein Schaden von etwa 75.000.- Euro. Die Pfaffenhofenerin erlitt dabei eine Rauchgasvergiftung und wurde zur Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert.

Wie die Ermittlungen der Brandfahnder der Kripo Ingolstadt ergaben, dürfte ein Defekt am Brenner der Gasheizung für den Brandausbruch verantwortlich gewesen sein.