WM dahoam: Dettenhofen holt Schnupfer-Titel

Berg im Gau (intv) Der Jubel im Festzelt war grenzenlos, als Christian Knauer am Samstagabend gleich zwei Pokale in die Höhe recken durfte: Der Schnupfclub Dettenhofen ist Doppelweltmeister 2014 im Schnupfen. Die Herren holten sich bei der WM vor heimischem Publikum den Titel sowohl in der Einzel- als auch in der Mannschaftswertung.

„Das Gefühl kann man nicht beschreiben – wir haben hart trainiert und nebenbei das Fest organisiert“, so der Vorstand des Schnupfclubs, der im Rahmen des Turniers auch sein 50-jähriges Bestehen feierte. Gleich mit 10 Mannschaften waren die Gastgeber angetreten. Daneben waren noch 40 andere Teams aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Amerika gemeldet. Platz 2 sicherte sich Aresing-Oberlauterbach. Der Weltmeister von 2012, SC Unterbuch, landete auf Platz 3.

Bei den Damen ging sogar Platz 1 des Teamwettbewerbs an Unterbuch. Auch Tattenhausen und die Dettenhofener „Schnupferbixn“ landeten auf dem Podest. Die Einzelwertung gewann Belinda Winkler aus Dechendorf in Mittelfranken. „Der große Pott hat mir noch gefehlt“, so die Weltmeisterin – bereits vor einigen Jahren konnte sie die Deutsche und Bayerische Meisterschaft gewinnen.

Für Stimmung während des viertägigen Festes sorgten die Festdamen des SC Dettenhofen, die ebenfalls mit mehreren Teams mitschnupften. Auch die Deutsche Schnupferkönigin 2014/2015, Isabella Bayr, war zum Fest nach Berg im Gau gekommen. Am Sonntag enden die Feierlichkeiten mit einem großen Umzug durch die Gemeinde.