Wirtschaft in der Region 10 will investieren

Ingolstadt (intv) Die Stimmung der Unternehmen in der Region bleibt gut. Das sagt der aktuelle IHK-Konjunkturindex, der für die Stadt Ingolstadt und die Landkreise Neuburg-Schrobenhausen und Pfaffenhofen bei 130 Punkten liegt. Damit sei der Einbruch des letzten Jahres überwunden.

Mehr als die Hälfte der befragten Betriebe bewerten ihre Situation als „gut“ und sogar jeder fünfte rechnet mit einer weiteren konjunkturellen Belebung.

Auch was Investitionen betrifft, sind die Unternehmen zuversichtlich. Fast jeder dritte plant mehr Investitionen, was per Saldo auf einen neuen Rekord hindeutet.

Lediglich der Fachkräftemangel könnte den Personalaufbau einschränken. Ein Großteil der Unternehmen sieht in diesem Problem auch ein Geschäftsrisiko. Als Grund für den Fachkräftemangel steht besonders der fehlende bezahlbare Wohnraum der Region im Raum. Beheben ließe sich das Problem in einer Kraftanstrengung von Politik, Verwaltung und Wirtschaft.