Wildtierfreie Zone

Neuburg a.d. Donau (intv) Gegen unzumutbare Bedingungen für Wildtiere im Zirkus macht der Tierschutzverein Neuburg-Schrobenhausen mobil. Bei einer Informationsveranstaltung im Cafe Huber wurde die Forderung nach einem Stadtratsbeschluss laut. Denn Neuburg könne selbst entscheiden, stadteigene Grundstücke für Zirkusveranstaltungen mit Wildtieren nicht mehr zur Verfügung zu stellen. Mittlerweile haben rund 20 deutsche Städte so ein Verbot ausgesprochen. Die Forderung des Tierschutzvereins traf in Neuburg allerdings auf wenig Resonanz: Lediglich zwei Ratsmitglieder lauschten den Ausführungen des Vereinsvorsitzenden Gerhard Schmidt. Mehr zu diesem Thema sehen Sie kommenden Samstag im Studio Neuburg.