Wiedereröffnung Staatstrasse 2214 – Strassenbauamt Ingolstadt investiert 1 Million Euro bei Neuburg

Neuburg (intv) Wochenlang mussten die Bewohner von Riedensheim, Rennertshofen und den angrenzenden Gemeinden kilometerlange Umwege in Kauf nehmen um nach Neuburg zu fahren. Der Grund: Das Strassenbauamt Ingolstadt war seit Anfang April dabei, die Staatstrasse 2214 ab dem  Ortsende Bittenbrunn bis Riedensheim auszubauen und zu sanieren und dafür 1 Million Euro zu investieren. Gestern Nachmittag wurde die Strecke von Strassenbauamt etwas verfrüht eröffnet. Denn die Markierungsarbeiten der Fahrbahn waren Dank des schlechten Wetters noch nicht in Gänze ausgeführt.