Wieder Probleme mit dem Kanal in Ernsgaden

Ernsgaden (intv) Knapp zwei Wochen nach dem Totalausfall gibt es in Ernsgaden wieder Probleme mit der Kanalisation. Wegen der Kälte sind am Wochenende bei eta 20 Haushalten die Steuergeräte oder Ventile eingefroren. Wie die Gemeinde auf ihrer Internetseite mitteilt, müssen heute wieder einzelne Abschnitte der Kanalisation abgeschaltet werden, um die defekten Geräte und Ventile zu reparieren. Die Gemeinde befürchtet allerdings, dass wegen des Dauerfrosts auch die Beeinträchtigungen anhalten.

Derzeit insbesondere Vorsicht am Schwedenring; Im Speck, Kirchenweg, Archweg sowie Hauptstraße und Ringstraße. Auch das Gebiet südlich der Geisenfelder Straße zwischen Turnstraße, Schulstraße und Kapellenweg (Baumviertel) ist beeinträchtigt. In diesem Bereich kann es zu einem Rückstau des Abwassers kommen.