Wieder keine Punkte: Heimpleite für FC Ingolstadt

Ingolstadt (intv) Mit ein ausschlaggebender Grund für den Trainerwechsel ist für den FC Ingolstadt nicht zuletzt das gestrige Heimspiel gegen den FC Augsburg gewesen. Lange hat es ganz gut für die Schanzer ausgesehen. Doch zwei späte Treffer der Gäste liessen schliesslich den Traum vom ersten Sieg platzen. Endstand im Audi Sportpark war 0 zu 2. Gleich fünfmal wechselte der Trainer aus, darunter auch den Torwart, weshalb Keeper Martin Hansen gestern sein Bundesliga-Debüt feiern konnte. Unschöne Szenen spielten sich vor dem Spiel ab, als Ingolstädter und Augsburger Fans in der Innenstadt aneinander gerieten. Die Polizei nahm gleich drei Streithähne fest und ermittelt wegen Körperverletzung.