Wie schwierig ist der Weg zur Großen Koalition?

Eichstätt (intv) An sich wollten CDU/CSU und SPD ja nicht unbedingt miteinander, doch nach der Wahl bleibt wohl doch nur die Große Koalition. Besonders leidenschaftlich waren die Flirts bislang nicht, denn an sich waren beide Seiten anderen versprochen. Das Ganze wird eher auf eine Zweck-Ehe hinauslaufen. Wenn, ja, wenn sich beide Seiten auf eine gemeinsame Zukunft einigen können. Seit heute nun beschnuppern sich beide Partner. „Sondieren“ heißt das auf politisch, durchaus mit Aussicht auf Erfolg, sagt der Eichstätter Politikwissenschaftler Klaus Stüwe. Denn so groß sind die Gegensätze eigentlich nicht. Er glaubt aber an längere Koalitionsverhandlungen.