Widuckel komplettiert Bewerber-Trio

Karlskron (intv) Werner Widuckel (SPD), bekannt als langjähriger VW- und Audi-Funktionär, will bei den Kommunalwahlen im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen den Landratsposten erobern. Gestern wurde der 55-jährige auf der Aufstellungsversammlung des SPD-Kreisverbandes in Karlskron offiziell nominiert. Er erhielt die Stimmen aller 33 anwesenden Delegierten. Mit ihm sowie CSU-Kandidat Roland Gaßner und Amtsinhaber Roland Weigert (FW) ist die Bewerberliste um den Chefsessel im Landratsamt nun komplettiert.

Widuckel, der in Karlskron lebt und in Erlangen eine Lehrprofessur für Personalmanagement und Arbeitsorganisation innehat, möchte den Landkreis unter dem Motto „Wir. Gemeinsam!“ weiterentwickeln. Zu seinen Zielen gehören neben einer Stärkung des Tourismus auch die Aufwertung als Wirtschafts- und Bildungsregion. „Das Arbeitskräftepotential muss gefördert werden, vor allem im Mittelstand“, so Widuckel.

Auch die Liste mit Kreistagskandidaten wurde von den Sozialdemokraten einstimmig beschlossen. An deren Spitze stehen neben Widuckel die Schrobenhausener SPD-Stadträtin Jenny Douda-Kückelhaus sowie der stellvertretende Landrat und ehemalige Kreisvorsitzende Michael Kettner.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar