Wenn Träume wahr werden: „The Greatest Showman“ im intv Kinotipp

Pfaffenhofen (intv) Mit Mut und verrückten Ideen hat der Amerikaner P.T. Barnum ein gewaltiges Unterhaltungsimperium aufgebaut. Seine außergewöhnliche Lebensgeschichte kommt jetzt in die Kinos und zwar als Musical. Die Hauptrolle übernimmt Hugh Jackman, der bereits im Film „Les Miserables“ sein Gesangs- und Tanztalent unter Beweis gestellt hat. Vorhang auf für „The Greatest Showman“.

Nachdem P.T. Barnum seinen Job verliert, weiß er nicht wie er für seine Familie sorgen soll. Seine zwei Töchter bringen ihn auf eine Idee. Er gründet ein Kuriositätenkabinett und holt dafür die außergewöhnlichsten Menschen zusammen, wie beispielsweise eine bärtige Frau, einen kleinwüchsigen Mann und einen Riesen.

„Das Großartige an P.T. Barnum ist, dass er diesen Menschen klarmacht, wie besonders sie sind. Und er zelebriert es richtig, dass sie anders sind als die anderen. Da gibt es eine Szene im Film in der er sagt, „Es hat noch nie jemand etwas verändert, indem er so war wie alle anderen“. Ich denke das ist das Herz des Films.“, erklärt Regisseur Michael Gracey.

Bei der High-Society kann Barnum mit seiner Show nicht punkten. Dabei sehnt er sich so danach, in der oberen Schicht ernst genommen zu werden. Mit Akrobaten, Sängern und Tänzern reist er durch das ganze Land und inszeniert opulente Shows. „Das Amerika im Jahr 1850 ist nicht das Amerika, was wir heute kennen. Damals hat nur der Name deiner Familie und deine Herkunft gezählt. Diese Art von Unterhaltung wurde, ja fast als teuflisch angesehen. Barnum war den Menschen deshalb nicht geheuer und genau das hat ihn so angetrieben aus diesem Hamsterrad-Dasein auszubrechen.“, erzählt Schauspieler Hugh Jackman.

Die Musik stammt aus der Feder der beiden Oscarpreisträger Benji Pasek und Justin Paul, die bereits die Lieder für den Erfolgshit „La La Land“ geschrieben haben. Und auch die Besetzung ist oscarverdächtig. Neben Hugh Jackman sind Zac Efron, Michelle Williams, Rebecca Ferguson und Popstar Zendaya zu sehen. „The Greatest Showman“ verspricht also ein großartiges Spektakel zu werden – ab Donnerstag im Kino.