Weitergeben statt wegwerfen

Neuburg (intv) Die Neuburger Tafel feiert am Wochenende ihren 15. Geburtstag. Für Hilfsbedürftige ist die Tafel oft der letzte Rettungsanker. Denn hier erhalten sie einmal pro Woche kostenlos Lebensmittel. Die Nahrungsmittel kommen von Supermärkten, Bäckereien und Metzgereien aus der Umgebung. Karl-Heinz Wunderlich hat die Neuburger Tafel vor 15 Jahren gegründet. Damals waren es noch 15 bedürftige Familien pro Woche, heute sind es 300. Und für die heißt es am Sonntag für einen Nachmittag alle Schattenseiten vergessen und auf die Sonnenseiten blicken. Denn zum 15-jährigen Bestehen und zum Stadtteilfest im Neuburger Schwalbanger am Sonntag sind alle Bewohner herzlich eingeladen. Los geht’s ab 11 Uhr.