Weil die Ersatzlösung optisch nicht gut ankommt: Kinder verschönern den Ingolstädter Ostermarkt

Ingolstadt (intv) Der Ostermarkt in Ingolstadt musste heuer auf den Rathausplatz umziehen, weil der Paradeplatz im Rahmen der Innenstadtsanierung einer Baustelle gleicht. Die Optik der Alternativlösung stieß sofort auf harrsche Kritik. Vorallem in den sozialen Netzwerken diskutierten die Bürger über einen unschönen Bauzaun der die Sicht auf den Markt versperrt. Das soll sich durch Farbe und kreative Kinderhände ganz schnell ändern. Die Kinder vom städtischen Hort Schülerwelt dürfen Dienstag (27.03.2018) Vormittag kreativ sein. Mit Pinsel und Farbe entstehen hier gerade die buntesten Kunstwerke für die Außenwand des Ostermarktes. Künstlerin Claudia Höpp stellt aus der gleichnamigen Papeterie die Utensilien. Marktleiter Siegfried Schön hat die Kritik an der Alternativlösung ernst genommen und hat die Malaktion in Auftrag gegeben. Er hofft auf weitere kleine Helfer. Der Ostermarkt ist bis 08. April täglich von 10-19 Uhr geöffnet.