Weibliche Leiche aus der Donau geborgen

Ingolstadt (intv) Heute Morgen wurde in Ingolstadt eine junge Frau tot aus der Donau geborgen. Ein Spaziergänger, der am Nordufer der Donau unterwegs war, entdeckte am frühen Vormittag zwischen Schillerbrücke und Autobahnbrücke eine leblose Person im Wasser und informierte die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord. Die sofort alarmierten Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Ingolstadt bargen daraufhin den Leichnam einer jungen Frau.

Die Kriminalpolizei Ingolstadt und die Staatsanwaltschaft Ingolstadt haben die Ermittlungen aufgenommen. Zur Identifizierung und Feststellung der Todesursache wurde ein Rechtsmediziner des Instituts für Rechtsmedizin in München hinzugezogen. Der Leichnam der jungen Frau wurde sichergestellt und soll noch heute auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Ingolstadt im Institut für Rechtsmedizin obduziert werden.