Warnwesten für Schulanfänger

Gaimersheim (intv) Für viele Kinder hat in der letzten Woche der Ernst des Lebens begonnen. Ganz oben auf dem Lehrplan steht für sie der sichere Weg zur Schule. Dies ist besonders wichtig, denn allein im Jahr 2012 verunglückten bundesweit 29.000 Kinder im Straßenverkehr, 73 von ihnen tödlich.

Vor allem in der jetzt beginnenden dunklen Jahreszeit besteht für die Kinder ein doppelt so hohes Risiko. Um die Zahl der Unfälle zu verringern, verteilt der ADAC, unterstützt von der Deutschen Post, der Organisation „Ein Herz für Kinder“ und dem Verband der Automobilindustrie, leuchtfarbene Sicherheitswesten an Schulanfänger.

Die Aktion „Gelber Engel“ begann im Jahr 2004. Seitdem wurden über drei Millionen Sicherheitswesten an Schulanfänger verteilt. Dies allein reicht jedoch nicht aus. Damit sie die Westen auch tragen, sind die Eltern und Lehrer dazu aufgerufen, einen Blick darauf zu haben. So werden die Kinder bereits aus einer Entfernung von 150 Metern gesehen. Eine Strecke, in der der Fahrer, selbst bei überhöhter Geschwindigkeit, jederzeit noch rechtzeitig bremsen kann.