Warnstreiks gehen weiter

Ingolstadt (intv) Die Warnstreiks der IG Metall in und um Ingolstadt gehen weiter. Heute Vormittag legten unter anderem die Beschäftigten der Firmen ContiTemic und Rieter ihre Arbeit nieder. Insgesamt beteiligten sich rund 500 Mitarbeiter an den Streiks. Nach wie vor fordern sie fünf Prozent mehr Lohn. Die Arbeitgeber hatten zuletzt 2,1 Prozent angeboten. Das sei zu wenig. Deshalb wird es auch morgen wieder zu Warnstreiks in Ingolstadt und anderen Orten der Region kommen.