Warnstreikauftakt der IG Metall Ingolstadt bei Cassidian und OSRAM

Ingolstadt/Eichstätt (intv) Nach Ende der Friedenspflicht in der aktuellen Tarifrunde wurde heute wieder gestreikt. Beim Flugzeughersteller Cassidian sowie der Firma OSRAM sind Teile der Belegschaft in den Arbeitskampf getreten. Die IG Metall fordert 5,5 Prozent mehr Gehalt für die 770.000 Beschäftigten in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie. Bisher hat die Arbeitgeberseite 2,3 Prozent angeboten, allerdings bei einer längeren Laufzeit und zwei Nullmonaten. Bernhard Stiedl von der IG Metall Ingolstadt nennt das eine „Frechheit“, da real nur 1,9 Prozent bei den Arbeitnehmern ankämen. Bis zur nächsten Verhandlungsrunde am 8. Mai in Nürnberg will die IG Metall ihre Warnstreiks massiv ausweiten.