Warm eingepackt

Ingolstadt (intv) Die meisten Pflanzen trotzen der Kälte und dem Frost. Topfpflanzen und -bäumchen sind dagegen sehr anfällig im Winter. Styropor schützt schon einmal die Wurzeln vor den niedrigen Temperaturen. Jetzt muss die Pflanze nur noch obenrum eingepackt werden. Wintervlies eignet sich hier gut. Es ist wasserdurchlässig, verrottet nicht und schützt vor Wind. Die Pflanzen sollten dann an einem regengeschützten Ort stehen, denn im Winter verbrauchen sie viel weniger Wasser.

Bei Topfbäumen einfach eine Schilfrohrmatte um den Stamm wickeln und festbinden. So wird der Stamm nicht nass. Grundsätzlich gilt: frisch gepflanzte Blumen und Bäume sollten in den ersten Jahren immer einen Winterschutz bekommen. So haben es auch die Pflanzen kuschelig warm.