Vronis Rat(sch)haus offiziell eröffnet

Ingolstadt (intv) Eine Wahlkampfzentrale der ganz besonderen Art hat am Samstag in der Ingolstädter Innenstadt eröffnet. Das Ratschhaus von Veronika Peters lädt zukünftig alle Bürger zum Gespräch mit der OB-Kandidatin.

Die SPD-Fraktion war bei der Eröffnung beinahe vollständig vertreten und auch die Mitglieder der Piraten-Partei zeigten Flagge für ihre Kandidatin. Von der Ingolstädter CSU und den Freien Wählern kam niemand ins Ratschhaus. Konkrete politische Aussagen von Veronika Peters haben sie allerdings nicht verpasst. Vielmehr erhielten die Gäste, bei einem Interview von Florian Simbeck mit Veronika Peters, einen Einblick in deren Tagesablauf. So müsse bei ihr zu Hause immer alles ordentlich sein, so Peters. Zudem sei es eine ihrer Lieblingsbeschäftigungen, Wäsche aufzuhängen, weil sie sich dabei gut entspannen könne.

Von nun an können die Bürger ins Ratschhaus kommen um dort mit Frau Peters zu reden. Sie ist dort täglich von 16 Uhr bis 20 Uhr anzutreffen. Wer ganz sicher sein möchte, dass er mit ihr sprechen kann, der sollte vorher einen Termin vereinbaren. Ansonsten können Ideen für die Stadtentwicklung auch vor Ort an einer Ideensammelstation eingetragen werden. Das Ratschhaus darf natürlich auch besucht werden, um einfach nur gemütlich beisammen zu sitzen, ein Buch zu lesen, Klavier zu spielen oder sich aufzuwärmen.