Von London in die Mongolei – Zwei Neuburger rüsten sich für die Mongol Rally 2017

Neuburg (intv) In fast genau einem Monat startet für zwei Neuburger ein Abenteuer der Extraklasse – machen sie sich auf eine rund 16.000 Kilometer lange Reise durch über ein Dutzend Länder. Das Ziel ist Ulaanbaater, die Hauptstadt der Mongolei. Paul Formatschek und Christian Wohlhüter gehen bei der Mongol Rally 2017 an den Start – Ausgangspunkt der Abenteuerreise ist London – am 16. Juli geht es los. Das Duo aus Neuburg will die Strecke bis nach Zentralasien mit einem Offroader der Extraklasse bewältigen – einem 24 Jahre alten Fiat Panda.