Von Kinderkrippe bis Kommunalwahl

Schrobenhausen (intv) Während sich so mancher Bürger noch im Weihnachtsurlaub befindet, machen sich viele Kommunalpolitiker direkt nach Neujahr wieder auf den Weg ins Büro. So auch im Schrobenhausener Land. Die Gemeinden haben im Jahr 2014 nämlich alle Hände voll zu tun.

Immer wieder hört man dabei das Wort Kinderkrippe: Waidhofen nimmt am 7. Januar eine neu errichtete Krippe in Betrieb; der Bau kostete 1,4 Millionen Euro. Auch Aresing hat gebaut, hier werden sich die Abschlussarbeiten bis Sommer hinziehen. In Langenmosen liegen die Pläne bereits fertig in der Schublade. „Kurz vor Weihnachten haben wir den Bescheid über die Bezuschussung erhalten, das sind immerhin 600.000 Euro“, freut sich Bürgermeister Thomas Hümbs (FW).

Zudem wird in vielen Gemeinden Bauland oder Gewerbegrund ausgewiesen. In Brunnen errichtet ein Landmaschinenvertrieb aus Wolnzach eine Zweigstelle; ab Sommer können hier Großfahrzeuge wie Traktoren oder Mähdrescher der Marke John Deere gekauft werden. Die Gemeinde Gachenbach beginnt mit der Erschließung eines neuen Gewerbegebietes bei Peutenhausen, direkt an der B300.

Einem besonderen Jubiläum fiebern die Bürger von Berg im Gau entgegen: Im Juli feiert der Schnupfclub Dettenhofen sein 50-jähriges Bestehen und richtet zugleich die Schnupf-Weltmeisterschaft aus. Geplant ist ein mehrtägiges Festprogramm.

Einen ausführlichen Bericht über die bevorstehenden Projekte der Gemeinden sehen Sie am 3. Januar im Studio Schrobenhausener Land auf intv.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar