Von Gaimersheim nach Bonn: Red Hot Chilis fahren zur Deutschen Meisterschaft

Gaimersheim (intv) Während Fußball-Deutschland sich gestern Abend mental auf das Spiel der Nationalmannschaft gegen Polen vorbereitet hat, trafen sich die Cheerleader der Red Hot Chilis zur Generalprobe in Gaimersheim. Die sind vor allem als Einheizer bei den Heimspielen der Ingolstadt Dukes bekannt. Am Samstag stehen Sie selbst im Rampenlicht. Bei der Deutschen Cheerleader Meisterschaft in Bonn.

Die Red Hot Chilis Heat. Das sind 19 Mädchen zwischen 13 und 19 Jahren aus Gaimersheim. Daniela Christmann ist Team-Captain und schon seit zehn Jahren Cheerleader. Sie alle lieben das Chearleading und dürfen nun zur Deutsche Meisterschaft. Für diesen Traum von der Teilnahme trainieren die Red Hot Chilis bis zu drei Mal in der Woche. Seit Weihnachten arbeitet Trainerin Lisa Koitka mit ihren Mädels an der Choreografie. Die Jury achtet dann vor allem auf eine saubere und fehlerfreie Ausübung der Choreografie. Das ist gar nicht so einfach. Denn die Übungen kosten viel Kraft und Konzentration. Die Zuschauer gestern Abend hab die Red Hot Chilis mit ihrem Auftritt überzeugt. Richtig Ernst wird es dann morgen Nachmittag, wenn sie vor der Jury stehen.