Vom Floß zur Mini-Stadt: die neuen Möbel in der Fußgängerzone

Ingolstadt(intv)  Bummeln, einkaufen und die vielseiteige Gastronomie genießen – die Ingolstädter Fußgängerzone bietet für jeden etwas. Dennoch – die gute Stube der Stadt ist in die Jahre gekommen und wird in den nächsten JAhren umfangreich saniert.Die Bürger sind an den Entscheidungsprozessen hautnah beteiligt. Sie wünschen sich unter anderem mehr Grün und das eine oder andere Wasserspiel. Auch für Spaß und Spiel ist gesorgt mit besonderen Outdoormöbeln für Groß und Klein. Mehr dazu in der neuen Ausgabe von „Weißblau- das Ingolstadt-Magazin“