Vom Eisvogel bis zum Energiespardorf: 40 Jahre Bund Naturschutz im Landkreis

Schrobenhausen (intv) Seit 40 Jahren setzen sich die Aktivisten des Bund Naturschutz Neuburg-Schrobenhausen für die Umwelt ein. Das Jubiläum wurde bereits im Frühsommer offiziell gefeiert. In dieser Woche stellt Ihnen intv die Schrobenhausener BN-Ortsgruppe und ihre Aktivitäten näher vor.

Eine der wichtigsten Aufgaben für die ehrenamtlichen Naturschützer: Jungen Menschen ein Bewusstsein für die Umwelt zu vermitteln. Zum Beispiel beim Thema Energiesparen. In Kooperation mit dem Bund Naturschutz Pfaffenhofen haben die Schrobenhausener Umweltschützer deshalb das Energiespardorf der Region 10“ initiiert. Mit Modellhäusern und elektrischen Verbrauchern können Kinder und Jugendliche den Energieverbrauch einer ganzen Gemeinde simulieren. Auch die Auswirkungen von Windrädern, Photovoltaik-Zellen oder Biogas-Anlagen auf die Energieerzeugung kann direkt am Modell abgelesen werden. Das großflächige Modell kann von Schulen und anderen Bildungseinrichtungen ausgeliehen werden. Information und Reservierungsmöglichkeit gibt es auf der Webseite des Energiespardorfes.

Auch beim Thema Artenschutz sind die Schrobenhausener Naturschützer seit vielen Jahrzehnten aktiv, sagt Ortsvorsitzende Brigitte Streber: „Zum Beispiel mit unserer Jugendgruppe Eisvögel, mit der wir regelmäßige Aktionstage in den Paarauen durchführen.“ Dabei werden Fauna und Flora des Naturschutzgebiets genau unter die Lupe genommen. Sogar Weißstörche können die Kinder dabei beobachten. Durch Kooperationen mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Pfaffenhofen sowie dem Landesbund für Vogelschutz ergeben sich weitere spannende Projekte für Kinder und Jugendliche.

Einen ausführlichen Bericht über die Aktivitäten des Bund Naturschutz Schrobenhausen sehen Sie am 19.08. ab 18:30 Uhr im Studio Schrobenhausener Land auf intv.