Volksfestplatz gesperrt: Vorbereitungen für das Herbstvolksfest laufen auf Hochtouren

Ingolstadt (intv) Kleine Schilder vor dem Volksfestplatz weisen darauf hin: Ab Mittwochabend dürfen hier keine Autos mehr parken. Ab Samstag ist auch die Dreizehnerstraße gesperrt. Denn Freitag in einer Woche wird das Ingolstädter Herbstfest mit dem traditionellen Anstich eröffnet. Am ersten Volksfest-Samstag findet der große Festzug statt. Nach einem Standkonzert der Festzeltkapelle marschiert der Umzug durch den Klenzepark, über die Konrad -Adenauer-Brücke und den Rathausplatz zurück zum Festplatz. Neben den Klassikern gibt es heuer einige Besonderheiten, zum Beispiel das Flugkarussell „The King“ mit mehreren Loopings. Die kleinen Volksfestgänger freuen sich auf Mini-Scooter und eine Römer-Reitbahn. Natürlich darf auch das Riesenrad nicht fehlen, in dem die Besucher in einer Höhe von 40 Metern die beste Aussicht über den Festplatz und auf Ingolstadt haben. Auch Kulinarisch ist für jeden Geschmack etwas dabei. Es gibt sogar Bio-Gerichte. Der Bierpreis bleibt bei 8,90 Euro.
Ab Freitag, den 06. Oktober ist der Volksfestplatz teilweise wieder zum Parken freigegeben. Auch die Dreizehnerstraße wird am gleichen Tag geöffnet.