Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte spendet 45.500 Euro

Ingolstadt (intv) Zum mittlerweile dritten Mal führt die Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte im Herbst ihre Großspendenaktion durch. Schon im Frühjahr hatten die Mitglieder entschieden, welche sozialen Projekte oder Organisationen in der Region bedacht werden sollten. Aus rund 300 Spendenvorschlägen waren 53 Vereine und Institutionen ausgewählt worden. Die Mitglieder sollen sich in die Themen der Bank einbringen, dass so Vorstandsvorsitzender Richard Riedmaier, sei ausdrücklich erwünscht. Er hat heute in Ingolstadt die Spenden im Gesamtwert von 12.000 Euro an die Vertreter von zwölf karitativen Einrichtungen aus Ingolstadt und Umgebung überreicht.

Jeweils zwischen 500 und 2000 Euro gab es für den Weissen Ring e.V., den 1. FC Beilngries, den Freundeskreis Asylsuchende Stammham, Familien in Not e.V., den Förderverein Krebskranker Ingolstadt, den Förderverein Palliative Versorgung Ingolstadt, den Hospizverein, die Ingenium-Stiftung, insel – Förderverein für psychisch kranke Menschen, das Peter -Steuart-Haus, den Verein Jugendhilfe Region 10 sowie den Seniorenkreis Stammham.

Insgesamt spendet die Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte in diesem Jahr 45.500 Euro. Die restlichen Spendengelder werden in Pfaffenhofen, Eichstätt und Weißenburg übergeben.