Vize-Weltmeisterin Tamara Seidenglanz zaubert Pâtisserie-Kunst

Neumarkt (intv) So kurz vor dem Weihnachtsfest steht Tamara Seidenglanz voll im Stress. Denn die edlen Kreationen der Vize-Weltmeisterin der Jung-Konditoren sind heiß begehrt. Trotzdem durften wir der Rosenheimerin an ihrem süßen Arbeitsplatz in der Neumarkter Konditorei Wittl besuchen und dabei Pâtisserie-Kunst auf höchstem Niveau erleben. Über drei Monate hat die Rosenheimerin für die WM der Konditoren in München hart trainiert und sich dort Ende September den Vizeweltmeistertitel geholt. Zwei Tage lang traten die besten Jungkonditoren der Welt in eigens dafür aufgebauten Schaubackstuben gegeneinander an. Die Kandidaten kamen aus China, Japan, Taiwan, Norwegen, Island, Brasilien und Deutschland. Nach Neumarkt kam Tamara Seidenglanz der Liebe wegen. Bereits während der Ausbildung lernte sie den Sohn der Familie Wittl kennen, der sie auch bei der Weltmeisterschaft mental durch seine Anwesenheit kräftig unterstützte. Für das nächste Jahr hat sich das Paar Besuche in Frankreich und Japan vorgenommen, um sich inspirieren zu lassen, von den süßen Versuchungen der internationalen Konditoren-Handwerkszunft.