Viva Mexico in Ingolstadt

Ingolstadt (intv) Isaul Lopez Gutierrez kommt aus Mexiko und lebt mit seiner Familie seit Juni in Ingolstadt. Er wird im geplanten Audi Werk in San José Chiapa als Gruppenleiter in der Qualitätssicherung tätig sein. Damit Isaul für seine künftigen Aufgaben in Mexiko vorbereitet ist, bleibt er ein Jahr in Ingolstadt und nimmt an speziellen Schulungen teil. Der Auslandsaufenthalt in Deutschland – für ihn und seine Familie ein großer Schritt, den sie bisher nicht bereut haben. Isaul ist einer von rund 3.800 Mitarbeitern, die bis Ende 2016 bei Audi Mexiko arbeiten werden. Dafür sind in den deutschen Werken Ingolstadt und Neckarsulm bisher mehr als 500 Kolleginnen und Kollegen geschult worden. Um die Mitarbeiter bestmöglich zu integrieren, bietet Audi spezielle Programme an, wie Seminare, Stadtführungen oder Ausflüge. Außerdem haben die mexikanischen Audianer Paten, die ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Produktionsstart in Mexiko ist für 2016 geplant. Am kommenden Dienstag steht dort aber bereits die Eröffnung des Trainingscenters auf dem Programm, in dem jährlich bis zu 1500 Schulungen durchgeführt werden.