Vier Verletzte bei Unfall in Schrobenhausen

Schrobenhausen (intv) Die Meldung „mehrere Verletzte bei Verkehrsunfall“ hat am Samstagnachmittag einen großen Rettungseinsatz in Schrobenhausen ausgelöst. Eine 37-jährige Autofahrerin hatte laut Polizeiangaben auf der Staatsstraße zwischen Mühlried und Königslachen auf Höhe des Königslachener Weges die Vorfahrt übersehen und war mit dem Wagen eines 59-jährigen Mannes aus Karlshuld zusammengestoßen. Der Aufprall war so heftig, dass beide Fahrzeuge mehrere Meter weit geschleudert wurden.

Die Rettungskräfte rückten daraufhin mit zwei Notärzten, drei Rettungswägen und den Feuerwehren aus Schrobenhausen und Mühlried an. Doch die Unfallbeteiligten hatten Glück im Unglück. Die 37-Jährige und ihr Beifahrer wurden nur leicht verletzt, von den vier Insassen des anderen Unfallwagens wurden zwei verletzt. Der Schaden an den beiden Autos beträgt rund 25.000 Euro.