Vier Verletzte bei Auffahrunfall

Gaimersheim (intv) Bei einem Verkehrsunfall auf der B 13 sind am Dienstagabend bei Gaimersheim vier Menschen verletzt worden. Ein 31-jähriger Mann aus dem Landkreis Eichstätt war von Ingolstadt aus in Richtung Neuburg unterwegs. Dabei bemerkte er zu spät, dass sich an einem Kreisverkehr ein kurzer Rückstau gebildet hatte und fuhr auf den Wagen eines 42-jährigen Mannes aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen auf. Dessen Fahrzeug wurde dadurch auf zwei weitere im Stau stehende Fahrzeuge geschoben. Der 42-Jährige verletzte sich dabei ebenso, wie seine mitfahrende Ehefrau und die beiden Kinder im Alter von zehn und 14 Jahren. Alle vier wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei schätzt den Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen auf rund 22.000 Euro.