Vier Einbrüche in Ingolstadt – Tatverdächtiger in einem Fall bereits festgenommen

Ingolstadt (intv) Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat sich am Wochenende mit vier verschiedenen Einbruchsdelikten im Stadtgebiet befasst. Die Einbrüche fanden an unterschiedlichen Orten in Ingolstadt statt. In einem Fall konnte ein 29-jähriger Mann mit Wohnsitz in Ingolstadt per Überwachungsvideo identifiziert und festgenommen werden. Er war in der Nacht von Freitag auf Samstag in ein Restaurant in der Beckerstraße eingedrungen, indem er ein Fenster aufhebelte. Jedoch verließ er den Tatort ohne Beute, da kein Bargeld in dem Restaurant vorhanden war. Den mutmaßlichen Täter erwartet nun ein Strafverfahren.

Des Weiteren wurde in ein leerstehendes Einfamilienhaus an der Georg-Heiss-Straße zwischen dem 25.08. und dem 28.08. eingebrochen, in dem sich keinerlei Wertgegenstände befanden. Außerdem hebelte in der Nacht von Freitag auf Samstag ein Unbekannter ein Fenster zum Büro eines Wohnheims an der Hugo-Wolf-Straße aus. Er verließ das Gebäude mit einem kleinen Geldbetrag . Der vierte Einbruch ereignete sich in einer Ettinger Gaststätte in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Der unbekannte Täter bzw. die unbekannten Täter verursachten einen Sachschaden von mindestens 1000€. Ihre vorgefundene Beute liegt im zweistelligen Bereich.