Vielversprechender Auftakt der Juradistl-Lamm-Aktionswochen in Neumarkt

Neumarkt (intv) Lamm ist als Festtagsbraten zum Osterfest der Klassiker. Für den Landschaftspflegeverband Neumarkt ist es mittlerweile gute Tradition, das schmackhafte Naturschutzprodukt Juradistl-Lamm pünktlich zur Osterzeit in den Fokus zu rücken. 16.000 in der Region vermarktete Lämmer, die Hälfte davon allein im Landkreis Neumarkt. Diese Zahlen zeigen, dass sich das Juradistl-Projekt, seit der Markteinführung im Jahr 2004, vom Naturschutzprojekt zu einer erfolgreichen Regionalmarke entwickelt hat. Gastgeber in diesem Jahr, zum Auftakt der Aktionwochen vom 03. März bis zum 02. April, war der Hotel-Gasthof Dietmayer. Serviert wurde den Gästen und Projektbeteiligten ein feines Menü mit Lammkeule in Naturjus, auf gelbem Ratatouille mit Rosmarinkartoffeln. Landrat Willibald Gailler hob die gute Zusammenarbeit von Schäfern, Gastronomen, Metzgerein und dem Landschaftspflegeverband hervor. Seit seinem ersten Marktauftritt kann das Naturschutzprojekt Juradistl-Lamm, bei dem sich der Landschaftspflegeverband Neumarkt und die gleichnamigen Verbände der Landkreise Amberg-Sulzbach, Regensburg und Schwandorf zusammengeschlossen haben, auf eine Erfolgsgeschichte zurückblicken.