vhs-Nähberatung in Neuburg: Schlossfestkostüme selbst gemacht

Neuburg a.d. Donau (intv) In gut zwei Monaten steht ganz Neuburg wieder Kopf. Beim Schlossfest taucht die Ottheinrichstadt ein in die Zeit der Renaissance. Tausende nehmen an diesem historischen Spektakel teil, stilecht in, der Zeit nachgefühlten, Kostümen.Vom Fahnenschwinger bis zum Landsknecht, alle sind standesgemäß gekleidet. Wer dazu gehören will, kleidet sich dementsprechend. Wenn es in großen Schritten aufs Schlossfest zugeht, bricht in Neuburg das Nähfieber aus.

Im Werkraum der vhs wuseln mehr als ein Dutzend Frauen um Damenschneiderin Maria Wagner herum. Sie sind für Schnittmuster und Nähanleitungen hier: „Mein Kostüm soll Puffärmel haben, einen schönen Ausschnitt mit Bluse darunter. Ich hoffe, das wird auch am Ende so schön aussehen, wie auf den Schnittskizzen“, verrät uns Alena Zima. Sie ist zuversichtlich, dass sie ihr Nähprojekt bis zum Schlossfest schafft. Vor allem weil sie die Unterstützung von Maria Wagner im Rücken weiß. Von Kopf bis Fuß wird jede ausgemessen, schließlich sollen am Ende Maßanfertigungen entstehen. Die gelernte Damenschneiderin gibt bereits seit 34 Jahren Nähkurse, vor allem Gewänder fürs Schlossfest haben es ihr angetan. Kaum ein Detail aus der Renaissance, das die 80-Jährige nicht kennt: „Die Mode in der Zeit war für Frauen vom Faltenrock bestimmt. Aber der Trend geht schon in Richtung Rock und Bluse, vor allem bei jungen Leuten. Viele wollen ein Mieder. Das war zu der Zeit aber gar nicht verbreitet. Bei vielen sind die Erwartungen sehr hoch gesteckt. Wenn einer kommt, keine Ahnung vom Nähen, aber will das schönste Kostüm, dann sag ich schon ‚wir machen was einfacheres, aber das wird auch schön'“, so Wagner mit einem verschmitzten Lächeln auf den Lippen.

Mit Tipps und Tricks steht sie den Frauen zur Seite. Viele wissen genau, wie das fertige Stück aussehen soll. Bis dahin ist es allerdings noch ein langer Weg. Ab jetzt treffen Sie sich jeden Freitag, außer Feiertags, und nähen gemeinsam, bis Sie dann am 26. Juni präsentieren können, was mit Nadel und Faden so alles zu zaubern ist. Wer nun Lust bekommen hat, selbst Nadel und Faden fürs Schlossfest zu schwingen, zur Nähberatung kann man selbstverständlich noch dazukommen.

Der Kontakt: vhs Neuburg, Franziskanerstraße B 200, 1. Stock, Zimmer 105, Tel.: 08431 9119.